Zeitgenössische Kunst in Dresden

Die OSTRALE ist Sachsens internationale Ausstellung von Gegenwartskunst. International genießt sie höchste Achtung – bei Künstlern, Kennern und Liebhabern. Um sich entfalten, sich weiterentwickeln und dauerhaft etablieren zu können, ist die OSTRALE auf Unterstützung angewiesen. Dieser Aufgabe widmet sich der Verein OSTRALE.freunde – zur Förderung der OSTRALE und der zeitgenössischen Kunst in Dresden.

Ostrale Biennale O19

Aktuelles

„Die Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Bautzner Straße ist für die OSTRALE eine besondere Herausforderung und hervorragende Möglichkeit, eine Intervention zu schaffen, um Vorhandenes mittels Kunst zu vermitteln, Vergangenheit und Zukunft in Relation zu setzen, einen Zwischenstopp von Realität und Wirklichkeit einzulegen, Kunst als Störer zu verstehen und die Aufmerksamkeit in historischem Rahmen auf hochaktuelle Themen zu lenken.", so Andrea Hilger, die die Ausstellung gemeinsam mit Henry Krause, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des Trägervereins der Gedenkstätte Bautzner Straße, eröffnen wird.